Istanbul – Türkei

  • 9 Jahren ago
  • 906 Views
  • 3 2
Istanbul, Türkei Reisen

Istanbul ist die größte und wichtigste Stadt der Türkei. Zudem ist sie zu großen Teilen auf dem antiken Byzantion gelegen. Die Stadt ist das kulturelle und auch wirtschaftliche Zentrum …

Istanbul ist die größte und wichtigste Stadt der Türkei. Zudem ist sie zu großen Teilen auf dem antiken Byzantion gelegen. Die Stadt ist das kulturelle und auch wirtschaftliche Zentrum der Türkei.

Die Stadt Istanbul, die das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes ist, erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1.540 km² und beherbergt in ihrer Metropolregion etwa vierzehn Millionen Menschen. In der Stadt Istanbul selbst sind etwa zehn Millionen Menschen beheimatet. Bei einer Bevölkerungsdichte von 6.521 Einwohnern je km² kann von einer hohen Bevölkerungsdichte gesprochen werden, was der touristischen Anziehungskraft der Stadt aber keinen Abbruch verleiht. Eher ist das Gegenteil der Fall, denn Istanbul ist ein beliebtes Ausflugsziel und ein Highlight für zahlreiche inländische und ausländische Gäste. Das sich Istanbul sowohl auf der europäischen als auch auf der asiatischen Seite des Bosporus erstreckt, ist sie die weltweit einzige Stadt, die auf beiden Kontinenten liegt. Da die Stadt auf eine mehr als dreitausend Jahre währende Geschichte zurückblicken kann, verfügt Istanbul zum einen überzahlreiche interessante Kunst- und Kulturschätze und gilt als die älteste bestehende Stadt der Welt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Städten und Regionen der Türkei erwartet den Gast in Istanbul mildes Seeklima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von vierzehn Grad. Mit 23 Grad ist der Juli der wärmste und mit nur fünf Grad ist der Januar der kälteste Monat im Jahr. Der Winter ist allerdings ebenfalls durch sehr wechselhaftes Wetter bestimmt, wobei es aber frühlingshafte sonnenreiche Tage ebenso gibt, wie verregnete Tage, die eher an den deutschen Herbst erinnern.

Istanbul wurde durch die EU-Jury als zu einer der drei Kulturhauptstädte 2010 gewählt, und das sicher nicht ohne Grund, verfügt die Stadt doch über ein reichhaltiges kulturelles und historisches Angebot. Da sie auf eine mehr als dreitausendjährige Geschichte zurückblicken kann, verfügt die Metropole über zahlreiche Baudenkmäler, Kunstdenkmäler und alte Stadtteile (wie z. B. Beyoglu, Fatih), die teilweise entweder erhalten oder liebvoll restauriert und gepflegt sind. Sie geben dem Gast einen wichtigen Einblick in die türkische Kultur und Lebensweise.

Viele Gäste, die das erste Mal einen Urlaub in Istanbul verbringen oder die Stadt in einem Ausflugsprogramm besichtigen, fühlen sich in ein Märchen aus 1001 Nacht versetzt, denn Istanbul verfügt über zahlreiche Schmuckbauten, die aber ebenfalls teilweise zu öffentlichen und kulturellen Zwecken genutzt werden. Da man es in Istanbul mit einer Stadt zu tun hat, in der drei Religionen – der Islam, das Christentum und das Judentum – beheimatet und aktiv vertreten sind, verfügt sie Metropole auch über einen sehr hohen Reichtum an sakraler Kunst bzw. an sakralen Kunstschätzen. Diese sind dem interessierten gast entweder öffentlich oder im Rahmen geschlossener Führungen zu festen Zeiten zugänglich und sollten auf keinem Ausflugsplan fehlen.